Facebook
Youtube
Google+
Aktion Fischotterschutz
Deutsche Fischotter Stiftung
PINK Planungsbüro
Bild 1
Bild 2
Bild 3
Bild 4
Bild 5
Bild 6

Das OTTER-ZENTRUM

Im OTTER-ZENTRUM gibt es nicht nur Fischotter zu sehen. In den außergewöhnlich originell und großräumig gestalteten Gehegen, die den natürlichen Lebensräumen der Tiere nachempfunden sind, können Sie auch seine nächsten Verwandten aus der Familie der Marder beobachten: Dachse, Hermeline, Steinmarder, Iltisse, Nerze, Minke und Baummarder. Nicht zu vergessen unsere Otterhunde, eine vom Aussterben bedrohte Hunderasse.

Schaufütterungen rund um die Uhr
Bei uns ist immer etwas los. Bei rund 30 Schau­fütterungen pro Tag erfahren Sie Wissenswertes, Erstaunliches und Lustiges über die heimischen marderartigen Tiere, ihre Lebensräume und die biologische Vielfalt.

Die Geheimnisse der Natur entdecken
Hier in der Südheide Gifhorn wurde im Mai 1988 am Ufer des idyllischen Isenhagener Sees dieses in Europa einzigartige Naturerlebnis-Zentrum eröffnet. Seither besuchen uns alljährlich über 80.000 Gäste. Denn im OTTER-ZENTRUM gibt es immer wieder etwas Neues zu entdecken. Pro Jahr werden bis zu 50 Sonderver­an­stal­tungen angeboten.

Ein Erlebnis zu jeder Jahreszeit
Das sechs Hektar große Freigelände verändert sich von Jahreszeit zu Jahreszeit. Das über 3 km lange, barrierefreie Wegenetz, führt Sie durch vielfältige natürliche Landschafts­aus­schnitte, bestehend aus Hecken, Bächen, Teichen, Wiesen, einem Dorfrand und dem über 100-jährigen Wald. Dabei erhalten Sie ungewöhnliche Einblicke in heimische Lebensräume.

Spielen und Lernen
Neben den reizvollen Naturlandschaften, den in­te­res­santen Gehegen und den verspielten Tieren bietet das OTTER-ZENTRUM zahlreiche originelle, aufklappbare Fragezeichen und interaktive Lernspiele, die Ihnen Informationen über die hier lebenden Tiere, ihre Lebensräume und die biologische Vielfalt vermitteln.

Eine interessante Zeit verbringen
Das OTTER-ZENTRUM ist so angelegt, dass Sie einen halben oder einen ganzen Tag hier in der Natur ver­brin­gen können. Aber auch, wenn Sie weniger Zeit mit­brin­gen, ist der Besuch eine lohnende Sache. Sie können bei einem zwei- bis dreistündigen gemütlichen Rundgang alle Tiere während der Schaufütterungen beobachten und viele Spiele ausprobieren.

In Ruhe genießen
Im Restaurant des OTTER-ZENTRUMs mit seinen 130 Plätzen im In­nen­be­reich und 100 Plätzen auf der Seeterrasse genießen Sie in aller Ruhe leckere Mit­tags­gerichte, unseren selbstgebackenen Kuchen und ausgewählte Kaffee­spe­zi­ali­täten. Das Restaurant ist für seine Gäste, unabhängig vom Eintrittspreis des OTTER-ZENTRUMs, kostenlos zugänglich.

 

 

Wir sind ausgezeichnet:


 

Sie wollen Otternachweise melden und alles zum Thema Fischotter in Europa erfahren?
Sie wollen "die etwas andere Art des Naturschutzes" fördern und zur "Otter-Familie" dazugehören? Nichts leichter als das.
Sie wollen als freiwilliger Mitarbeiter das OTTER-ZENTRUM unterstützen?
Werden Sie Mitglied beim Aktion Fischotterschutz e.V. und helfen Sie uns.
Lage