Facebook
Youtube
Google+
Aktion Fischotterschutz
Deutsche Fischotter Stiftung
PINK Planungsbüro
Bild 1
Bild 2
Bild 3
Bild 4
Bild 5
Bild 6

Fütterungszeiten

Fütterungs- und Aktivitätszeiten
Dauer je 15 Minuten

Winterzeit = Letzter Sonntag im Oktober bis letzter Sonntag im März
Sommerzeit = Letzter Sonntag im März bis letzter Sonntag im Oktober

SommerzeitWinterzeit
  9:30 Uhr  Öffnung  9:30 Uhr  Öffnung
  9:45 Uhr  Einführung  9:45 Uhr  Einführung
10:00 Uhr  Dachs10:00 Uhr  Hermelin
10:15 Uhr  Hermelin10:15 Uhr  Otter (Teich)
10:30 Uhr  Otter (Teich)10:30 Uhr  Steinmarder
10:45 Uhr  Steinmarder10:45 Uhr  Otter (Bach)
11:00 Uhr  Marder-Beratung11:00 Uhr  Iltis
11:15 Uhr  Otter (Bach)11:15 Uhr  Otterhund
11:30 Uhr  Kleinlebewesen11:30 Uhr  Baummarder
11:45 Uhr  Iltis11:45 Uhr  Otter (Wasserfall)
12:00 Uhr  Otterhund12:00 Uhr  Nerz
12:15 Uhr  Baummarder12:15 Uhr  Hermelin
12:30 Uhr  Otter (Wasserfall)12:30 Uhr  Otter (Teich)
12:45 Uhr  Nerz12:45 Uhr  Steinmarder
13:00 Uhr  Dachs13:00 Uhr  Otter (Bach)
13:45 Uhr  Steinmarder13:15 Uhr  Iltis
14:00 Uhr  Marderberatung13:30 Uhr  Otterhund
14:15 Uhr  Otter (Bach)13:45 Uhr  Baummarder
14:30 Uhr  Iltis14:00 Uhr  Otter (Wasserfall)
14:45 Uhr  Otterhund14:15 Uhr  Nerz
15:00 Uhr  Baummarder14:30 Uhr  Hermelin
15:15 Uhr  Otter (Wasserfall)14:45 Uhr  Otter (Teich)
15:30 Uhr  Nerz15:00 Uhr  Steinmarder
15:45 Uhr  Hermelin   15:15 Uhr  Otter (Bach)
16:00 Uhr  Dachs   15:30 Uhr  Iltis
16:15 Uhr  Otter (Teich)15:45 Uhr  Otterhund
16:30 Uhr  Steinmarder   16:00 Uhr  Baummarder
16:45 Uhr  Otter (Bach)    16:15 Uhr  Otter (Wasserfall)
17:00 Uhr  Iltis    16:30 Uhr  Nerz
17:15 Uhr  Nerz    17:00 Uhr  Schließung*
17:30 Uhr  Dachs
18:00 Uhr  Schließung*

*Letzter Einlaß eine Stunde vor Schließung

Bitte die Fütterungszeiten beachten!

Um zu gewährleisten, dass Sie die Tiere auch wirklich aktiv erleben können, findet im 15-minütigen Rhythmus jeweils an einem der Gehege eine Fütterung statt. Bitte beachten Sie deshalb die Fütterungs- und Aktivitätszeiten! Während der Fütterungen erläutert ein Betreuer das Verhalten der Tiere und beantwortet gern Ihre Fragen.

Einige Tipps, die Sie beachten sollten:

Achten Sie auf die Fütterungs- und Aktivitätszeiten und folgen Sie diesen bei Ihrem Rundgang (siehe Tabelle oben)!

  • Nehmen Sie sich Zeit für die Spiele und Informationen!
  • Bringen Sie bitte keine Haustiere mit!
  • Füttern Sie bitte keinesfalls die Tiere!
  • Fotografieren und Filmen ist ausschließlich für private, nicht kommerzielle Zwecke und ohne Verwendung von Stativen gestattet!
Sie wollen "die etwas andere Art des Naturschutzes" fördern und zur "Otter-Familie" dazugehören? Nichts leichter als das.
Sie wollen als freiwilliger Mitarbeiter das OTTER-ZENTRUM unterstützen?
Werden Sie Mitglied beim Aktion Fischotterschutz e.V. und helfen Sie uns.
Lage