Zum Hauptinhalt springen
OTTER-ZENTRUM

Gruppenangebote Förderschule | Otter-Zentrum Hankensbüttel

Gruppen-Angebote für Kinder und Jugendliche mit Handicaps

Gehbehinderte Menschen und Rollstuhlfahrer finden für einen gelungenen Ausflug zu Fischotter, Dachs und Co. optimale Bedingungen, denn sowohl das Freigelände als auch die Gebäude des OTTER-ZENTRUMs in Niedersachsen sind barrierefrei gestaltet. Für Gruppen ab 10 Personen bietet der Tierpark in Niedersachsen ein pädagogisch betreutes Programm an.


 


Kinder und Jugendliche mit Handicaps

„Marderland-Tour"

Mit allen Sinnen entdecken die Teilnehmenden das Freigeländes des OTTER-ZENTRUMs und verbringen eine gemeinsame Zeit mit Spaß und ungewohnten Erlebnissen.

Entlang des Weges quer durch das Freigelände gibt es spannende Aufgaben zu lösen. So ist z. B. die Nase gefordert, um beim Dachs Riechproben zu identifizieren und auszuprobieren, ob man es mit dem hervorragenden Geruchssinn von Meister Grimmbart aufnehmen kann. Der Tastsinn wird beim Erkennen von Naturschätzen angeregt, wenn es gilt, Weiches, Hartes oder Kantiges zu erfühlen.

Vertrauen und Mut müssen die Teilnehmenden aufbringen, um blind einen Balancier­parcours zu überwinden und es dem nachtaktiven Baummarder gleich zu tun.

 

Natürlich bleibt genügend Zeit, um die einheimischen Marder zu beobachten und eine Schaufütterung, beispielsweise bei den verspielten Fischottern oder den tem­pe­ra­ment­­vollen Otterhunden, zu erleben.

Die Wissensvermittlung tritt bei diesem Programm in den Hintergrund, um Platz für das Erleben mit allen Sinnen zu schaffen und die Möglichkeit zu bieten, über sich selbst hinauszuwachsen, Verantwortung zu übernehmen und das Gruppengefühl zu stärken.

 

Ab 10 Personen

Methode:Das spielerische Erleben mit allen Sinnen und eigene Beobachtungen sind hier die Hauptelemente.
Dauer:     ca. 2 Stunden
Kosten:    € 3,50 pro Person zusätzlich zum Eintrittspreis