Facebook
Youtube
Google+
Aktion Fischotterschutz
Deutsche Fischotter Stiftung
PINK Planungsbüro
Unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende.
Bild 1
Bild 2
Bild 3
Bild 4
Bild 5
Bild 6

Wer trägt
das OTTER-ZENTRUM?

Ein gemeinnütziges Unternehmen

Das OTTER-ZENTRUM ist kein kommerzielles Unternehmen. Es ist das größte Naturschutz-Bildungsprojekt des gemeinnützigen Trägervereins Aktion Fischotterschutz e.V.

Ein bedeutendes Ziel des OTTER-ZENTRUMs ist es, die einheimischen Marder bekannt zu machen, Verständnis für deren Lebensraumansprüche sowie die hohe Bedeutung der biologischen Vielfalt zu wecken. In dem 6 ha großen Freigelände bieten 10 naturnah gestaltete Tiergehege die Möglichkeit, Fischotter, Dachse, Hermeline, Stein- und Baummarder, Iltisse, Nerze, Minke sowie Frettchen bei rund 30 Schaufütterungen pro Tag zu beobachten.

Ihre Eintrittsgelder fließen, ebenso wie die Erlöse aus Ihrem Verzehr im Restaurant und in der „Marder-Klause“ oder aus Ihrem Einkauf im „Otter-Shop“, unmittelbar in den Unterhalt des OTTER-ZENTRUMs und tragen zur Förderung der Forschungs-, Naturschutz- und Bildungsprojekte der Aktion Fischotterschutz bei.

Der Aufbau des OTTER-ZENTRUMs wurde gefördert aus Mitteln der Bundesanstalt für Arbeit, der Deutschen Bundesstiftung Umwelt, des Landkreises Gifhorn, des Landes Niedersachsen, der Niedersächsischen Lottostiftung, der Zoologischen Gesellschaft Frankfurt (Hilfe für die bedrohte Tierwelt) sowie zahlreicher Förderer aus der Wirtschaft.

Das OTTER-ZENTRUM erhält keine institutionelle Förderung vom Staat. Die notwendigen Mittel bringen – neben den Einnahmen aus Eintrittsgeldern – die Mitglieder und Förderer der Aktion Fischotterschutz sowie Sponsoren aus der Wirtschaft auf. Hinzu kommen Spenden, Bußgelder aus Strafsachen, Erbschaften, Lizenzen usw.

 


 

Unser OTTER-ZENTRUM bietet Tier- und Naturfreunden im niedersächsischen Hankensbüttel ein abwechslungsreiches Tier-Programm sowie eine große Arten­vielfalt. Groß und Klein lernen in unserem Tier- und Freizeitpark alles über die einheimischen Tier- und Pflanzenarten. Der Otter steht im Zentrum unseres Wild­parks, jedoch finden Sie auch eine Vielzahl an anderen Tierarten, die Sie zum Bei­spiel bei Schaufütterungen beobachten können. Unsere kleinen Gäste erleben die Natur und Ihre Phänomene bei spielenden Experimenten und können sich auf Tierspurensuche begeben. Für Bewegung und Spaß sorgen unsere Wasser- und Baummarder-Spielplätze sowie unser Seilgarten. In unserem Restaurant sorgen wir bei Ihrem Tagesausflug für Ihr leibliches Wohl.

 

Am Isenhagener See gelegen, befindet sich unser Tierpark zwischen Hannover und Hamburg. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie uns gut. Ab dem Bahn­hof Wittingen fährt regelmäßig ein Bus zu uns in den Luftkurort Hankensbüttel. Die Anfahrt mit dem PKW erfolgt über die A7 und B244. Von diesen Städten aus ist unser Park unter anderem ideal zu erreichen:

 

  • Braunschweig
  • Celle
  • Göttingen
  • Hannover
  • Hildesheim
  • Lüneburg
  • Oldenburg
  • Osnabrück
  • Salzgitter
  • Salzwedel
  • Wolfsburg

 

Sie wollen Otternachweise melden und alles zum Thema Fischotter in Europa erfahren?
Sie wollen "die etwas andere Art des Naturschutzes" fördern und zur "Otter-Familie" dazugehören? Nichts leichter als das.
Sie wollen als Mitarbeiter
das OTTER-ZENTRUM unterstützen?
Werden Sie Mitglied beim Aktion Fischotterschutz e.V. und helfen Sie uns.
Lage